Sprachburkafrei & Geld – Spenden, Mitgliedschaften…

23/11/2009

Ich habe mich entschlossen, dieses Jahr mein Geld nur noch an Orte zu spenden, die sprachburkafrei schreiben, denn ich will nicht weiterhin mit meinem Geld die deutsche Sprachburka zementieren. Die Institutionen schreibe ich an und mache sie darauf aufmerksam.

Als erstes habe ich nun meine Gewerkschaftsmitgliedschaft gekündigt – sie machen zwar einen guten Job für ihre Mitglieder, mir reicht das jedoch nicht, denn der Punkt sprachburkafrei in den Publikationen & auf der Homepage ist mir als zahlendes Mitglied genauso wichtig und da besteht enormes Entwicklungspotential.
Erst versuchte ich es per Mail, doch als ich innerhalb einer Woche keine Antwort erhalten habe, sende ich nun den eingeschriebenen Brief.

Auch meine Krankenkasse nutz die Sprachburka ausgiebig. Als ersten Schritt habe ich mal bemängelt, dass für die Veränderung der Franchise, es nur ein Formular für Männer gibt, aber keins für Frauen.

Fortsetzung folgt…

Advertisements